Porträt Prof. Schubert

„Am CEEC Jena beschäftigen wir uns mit neuen elektrochemischen Energiespeichertechnologien auf Basis von gut verfügbaren Rohstoffen.“

In der neuesten Ausgabe der Zeitschrift CHEManager gibt Prof. Dr. Ulrich S. Schubert Auskunft über aktuelle Entwicklungen in der Batterieforschung
Porträt Prof. Schubert
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Meldung vom: | Zur Original-Meldung

In dem als Titelstory abgedruckten Interview geht er auf das breite Spektrum der Forschung an neuartigen Energiespeichern am CEEC Jena - von Superkondensatoren über teils druckbare flexible Polymerbatterien, Batteriesysteme für große stationäre Speicher bis hin zur fotokatalytischen Wasserstoffherstellung - ein. Auch ein Überblick über das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte und von ihm koordinierte Schwerpunktprogramm SPP 2248 „Polymerbasierte Batterien“ darf hier natürlich nicht fehlen.

Zusätzlich informiert er über die gerade entstehenden Forschungsneubauten CEEC Jena II, das daran angeschlossene Anwendungszentrum sowie über den vom Technologie- und Innovationspark Jena gebauten und betriebenen Inkubator-Neubau "Lab2fab".

Das gesamte Interview können Sie hier lesen.